facebook

Ehrenkreuz in Gold für Landtagspräsident a.D. Dieter Steinecke

25 Jahre Dienst am Menschen, 25 Jahre Dienst am Frieden.
Der Landesverband des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Sachsen-Anhalt feiert in diesen Tagen sein 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund gab es am Donnerstag, den 20. Oktober ein Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester Sachsen-Anhalt in den Räumen von Regiocom an der Dodendorfer Str.
Mit dem Konzert soll gleichzeitig der Auftakt zur jährlichen Haus- und Straßensammlung des Volksbundes gestartet werden.
Eine besondere Überraschung gab es für den Landesvorsitzenden Dieter Steinecke. Er wurde von der Bundeswehr mit dem Ehrenkreuz in Gold geehrt. Zur Begründung hieß es, Steinecke habe seit der Wende mit seinem unermüdlichen Engagement und zahllosen Initiativen geholfen, die Bundeswehr in Sachsen-Anhalt zu integrieren. Die Bundeswehr ehrt mit diesem höchsten Orden auch Zivilpersonen, wenn sie sich um die Bundeswehr verdient gemacht haben.
Steinecke war völlig überrascht, aber auch sichtlich stolz als Oberst Adrian, Kommandant des Landeskommandos, ihm das goldene Ehrenkreuz überreichte.